Nationalstadion Warschau

Das Nationalstadion (Narodowy Stadion) von Warschau war Schauplatz der Eröffnung und mehrerer Spiele der Fußballeuropameisterschaft EURO 2012, ausgetragen von Polen und Ukraine.

Auf dem Standort des vormaligen „Stadion des Jahrzehnts“ gebaut und konzipiert von der Gruppe JSK (GMP und SBP), fasst das neue Stadion 55.000 Sitzplätze auf zwei Ebenen zu je 10 Niveaus. Sein Bau wurde 2008 begonnen und im Juni 2011 fertig gestellt.

Die Hauptabdeckung bedeckt die Tribünen vollständig, während die innere Abdeckung über dem Spielfeld als einziehbar konzipiert wurde.

Die Hauptabdeckung folgt dem Prinzip eines Speichenrades: 72 Stahlträger halten den Kompressionsring, an dem die 71 m langen Seilträger zur Stützung der Membranstruktur zusammenlaufen. An allen Achsen der Stützen ist die Seilstruktur aus einem oberen und einem unteren radialen Seil zusammengesetzt, die durch eine Reihe von Aufnahmepunkten miteinander verbunden sind; die Radialseile sind auf der einen Seite mit dem Kompressionsring und den oberen Verankerungspunkten verbunden und auf der anderen Seite mit 4 Seilen von über 70 mm Durchmesser, die den oberen tragenden Ring, sowie mit 6 Seilen, mit einem Durchmesser von weniger als 125 mm, die den unteren tragenden Ring bilden. Jeder Ring besteht aus 420 m verschlossener Seile, die an drei Punkten mit CYC Kabelschuhen verbunden sind.

Die einziehbare innere Abdeckung besteht aus 60 radial angeordneten Seilen von 55 und 60 mm Durchmesser, die sich von der zentralen Nadel in der Mitte des Stadions zum oberen Tragring spannen. Die zentrale Nadel ist mit 12 Aufhängungsseilen von 145 Millimeter Durchmesser in einer Länge von 72 m stabilisiert und getragen, die an den vier Ecken des unteren Rings befestigt sind.

Technische Eigenschaften:

Der gesamte Auftrag wurde in 11 Monaten nach Vertragsschluss abgewickelt.

Technische Informationen

Jahr 2011    
Kunde Cimolai    
Location Polen    
Lieferung I 2090 Seile mit Zn95Al5 Schutz, verschlossener Typ FLC und Spiraltyp OSS in 23 verschiedenen Durchmessern, von 17 bis 150 mm, in einer Gesamtlänge von circa 40 km und einem Gesamtgewicht von circa 1.800 Tonnen. Die Seile FLC sind mit den Gabel-Kabelschuhen und den Zylindern mit Polyesterkunstharz verbunden, während die OSS Seile mit den Kabelschuhen in Presstechnik fixiert sind.    

Fotogalerie

Previous Next