Dubai Canal Footbridges, Dubai

Die Firma Redaelli verstärkt ihre Präsenz im Mittleren Osten durch die Mitarbeit an zwei symbolträchtigen Fußgängerbrücken über den eben erstellten Dubai Water Canal.

Die Antwort der Ingenieure auf eine großartige architektonische Herausforderung, die auch auf der Footbridge Conference im September 2017 in Berlin vorgestellt wurde.

Der Dubai Water Canal ist ein künstlicher Kanal und wurde am 9. November 2017 eingeweiht. Er stellt eine der größten architektonischen Meisterwerke der Vereinigten Arabischen Emirate dar. Mit seiner Gesamtlänge von insgesamt drei Kilometern umfasst das Projekt ein Einkaufszentrum, vier Hotels und Hunderte von Restaurants, sowie Fuß-und Fahrradwege. Dazu gehören fünf Fußgängerbrücken, von denen drei den Kanal überqueren und eine wunderbare Aussicht auf die Umgebung ermöglichen.

Zwei dieser fünf Brücken werden von einem Kabelsystem getragen und Redaelli hat den Zuschlag für Lieferung und Montage erhalten.

Bei der ersten handelt es sich um eine Metall-Hängebrücke mit einer Gesamtlänge von 120 m (69 m für das Hauptspannfeld und 22 m für die beiden seitlichen Spannfelder) und einer Breite des Brückendecks von 6 m. Die wichtigste Besonderheit der Brücke ist die charakteristische „Y“ Form der Stützpfeiler. Auf Grund dieser Pfeilerform erzeugt die Exzentrizität zwischen Brückendeck und den oberen Verankerungen einen Kettenlinieneffekt in der Draufsicht und die Kabelhalterungen weisen eine schräge Anordnung auf. Um dieser Seilanordnung genau zu entsprechen hat Redaelli Seile mit speziellen Kugelgelenken geliefert.

Um die Montage auszuführen mussten die beiden Hauptseile nebeneinander gelegt und vorläufige Zuganker eingesetzt werden um die endgültige Geometrie des Systems nachzubilden.

Bei der zweiten Fußgängerbrücke handelt es sich um eine Bogenbrücke mit einer Gesamtlänge von 200 m und einer Höhe von 48 m. Die Besonderheit dieser Brücke besteht in der „S“ Form des Brückendecks. Diese Form bedingt eine Exzentrizität in der Struktur der Kabelhalterungen und ermöglicht eine charakteristische architektonische Form, die auch aus großer Entfernung sichtbar ist. In diesem Fall hat Redaelli spezielle kugelförmige Kabelschuhe geliefert, um einen größeren Toleranzbereich während der Seilmontage zu garantieren.

Alle Seile wurden innerhalb von zwei Monaten montiert und die Wägung der Kabelhalterungen erfolgte in nur einer Nacht.

Technische Informationen

Jahr 2016    
Kunde MAEG COSTRUZIONI SPA    
Standort Dubai, Vereinigte Arabische Emirate    
Lieferung Hängebrücke
N. 70 Seile Zn95Al5 FLC, Durchmesser 80 mm und 52 Stahlkabelhalterungen.Gesamtlänge der Seile etwa 684 m mit einem Gesamtgewicht von 14 Tonnen. Die Zylinder-und Gabel- Kabelschuhe sind mit den FLC Seilen durch Kunstharz verbunden
   
  Bogenbrücke
N. 20 Seile Zn95Al5 FLC, Durchmesser 100 mm. Gesamtlänge der Seile etwa 857 m mit einem Gewicht von etwa 54 Tonnen. Die Zylinder-und Gabel- Kabelschuhe sind mit den FLC Seilen durch Kunstharz verbunden.